Reisen nach Chile

Tourismus in Chile

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise als Tourist nach Chile kein Visum. Sie können bis zu 90 Tage im Land bleiben. Ihr Reisepaß muß noch mindestens 6 Monate gültig sein. Bei der Einreise ist darauf zu achten, dass der Grenzbeamte im Einreisestempel 90 Tage vermerkt.

Touristische Information über Chile (auf Deutsch):

chile.travel/de/

Aufenthaltsverlängerungen müssen Sie beim Ausländer Amt beantragen. Diese Verlängerung kostet US$ 100,-. In Santiago kann dieses bei folgender Adresse gemacht werden: 

Departamento de Extranjería y Migración
Ministerio del Interior
Agustinas 1235, Piso 2°
Santiago de Chile

Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags 8:30 bis 14.00 Uhr

www.extranjeria.gov.cl

Blaues Informationsschild

Sicherheitshinweise

Über die Sicherheitslage in Chile informieren wir Sie tagesaktuell auf der Website des Auswärtigen Amts.

Botschafter Schulze mit den deutschen Honorarkonsuln. Von links nach rechts: Carl Fingerhuth (Temuco), Jan-Peter Karlsruher (Viña del Mar), Ulrich Pribnow (Arica), Ursula Kirsig (Punta Arenas), Georg Wammes (Puerto Montt), Eduardo Schild (Valdivia), Juan Alberto Samacoits (La Serena), Christian Schmitz (Concepción).

Honorarkonsuln in Chile

Bitte beachten Sie, dass bei Anträgen, die über die Honorarkonsuln eingereicht werden, zusätzliche Gebühren anfallen können.

Eintragung in die Krisenvorsorgeliste

Jeder deutsche Staatsangehöri­ge, der – auch nur vorüberge­hend – im Ausland lebt, kann in eine Krisenvorsor­geliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Alle Angaben erfolgen auf freiwilliger Basis und werden vertraulich behandelt. Das Auswärtige Amt rät, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit die Auslandsvertretungen - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit deutschen Staatsbürgern schnell Verbindung aufnehmen können.

Helfen Sie mit sexuelle Ausbeutung von Kindern zu bekämpfen!

Sexueller Missbrauch von Kindern

Wer als Deutscher im Ausland Kinder sexuell missbraucht, kann in Deutschland bestraft werden – unabhängig von der Rechtslage vor Ort. Sehen Sie nicht weg!

Broschüre

Illegaler Kulturguthandel bedroht das Kulturerbe der Menschheit

Samrtphones nebeneinander - Sicher Reisen-App

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Reisen nach Chile

Guanako, Lama guanicoe, guanaco