Eheschließung in Deutschland und Chile

Eheschließung in Deutschland

Welche Unterlagen für die Eheschließung in Deutschland benötigt werden, erfragen Sie bitte im konkreten Einzelfall beim zuständigen Standesbeamten, vor dem Sie die Ehe schließen möchten.

Von der/dem in Chile ansässigen chilenischen Verlobten werden nach Erfahrung der Botschaft vor allem die folgenden Dokumente verlangt:
- aktuelle Geburtsurkunde
- eidesstattliche Erklärung zweier Zeugen vor einem chilenischen Notar, dass der/die Verlobte nicht verheiratet ist.
- ggf. aktuelle Heiratsurkunde und Scheidungsurteil der vorherigen Ehe
- ggf. Wohnsitzbescheinigung der chilenischen Polizei ("certificado de residencia")

Diese Dokumente müssen – abgesehen von der Passkopie - in der Regel mit Apostille und von einem in Deutschland vereidigten Übersetzer ins Deutsche übersetzt vorgelegt werden. Weitere Informationen: Apostille

Mit den Unterlagen wird über das Standesamt zunächst beim zuständigen deutschen Gericht die "Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses" beantragt, da chilenische Behörden ein solches nicht ausstellen.

Kann der/die chilenische Verlobte zur Anmeldung der Eheschließung nicht persönlich bei dem deutschen Standesbeamten vorsprechen, ist eine Bevollmächtigung des deutschen Verlobten durch eine "Beitrittserklärung" möglich. Das Formular ist beim Standesamt erhältlich. Erforderlichenfalls beglaubigt die Botschaft die Unterschrift des Vollmachtgebers (Gebühr: 20 EUR in Pesos in bar).

Weitere Informationen zum Visum zur Eheschließung und zur Familienzusammenführung: Visados para estadías de más de 90 días

Eheschließung in Chile

Welche Unterlagen für die Eheschließung in Chile benötigt werden, erfragen Sie bitte im konkreten Einzelfall beim zuständigen Standesbeamten, vor dem Sie die Ehe schließen möchten. Weitere Informationen unter www.registrocivil.cl

Eine im Ausland nach Ortsrecht wirksam geschlossene Ehe ist für den deutschen Rechtsbereich automatisch gültig. Einer formellen Anerkennung oder Registrierung bedarf es nicht.

Deutsche Behörden können die Vorlage einer chilenischen Heiratsurkunde mit Apostille und deutscher Übersetzung verlangen. Apostille

Weitere Informationen zum Visum zur Familienzusammenführung Visados para estadías de más de 90 días

Eheschliessung in Deutschland und Chile

ehe_ring