Pässe, Personalausweise und Reiseausweise

Reisepass Bild vergrößern Reisepass (© dpa/ picture-alliance) Die Deutsche Botschaft Santiago de Chile stellt Reisepässe und Kinderreisepässe aus für deutsche Staatsangehörige, die ihren Wohnsitz in Chile haben. Seit Januar 2013 stellt die Deutsche Botschaft Santiago de Chile auch Personalausweise aus. Weitere Informationen finden Sie hier:

Merkblatt für die Beantragung eines Personalausweises [pdf, 106.45k]

Merkblatt für die Beantragung eines Personalausweises - Antragstellung [pdf, 22.79k]

Deutschen Reisenden, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, stellt die Botschaft im Falle des Verlusts oder Diebstahls ihres deutschen Reisepasses in der Regel einen Reiseausweis zur Rückkehr in die Bundesrepublik aus.

Ihren Antrag nimmt die Konsularabteilung der Botschaft oder – wenn Sie nicht in Santiago und Umgebung wohnen – der Honorarkonsul in Ihrer Nähe entgegen.

Hinweis für Doppelstaater

Deutsche Staatsangehörige (Erwachsene und Kinder), die auch Angehörige eines anderen Staates sind, müssen beachten, dass nach internationaler Praxis

  • die Einreise nach und Ausreise aus Deutschland nur mit einem deutschen Pass oder Reiseausweis,
  • die Einreise nach und die Ausreise aus dem anderen Staat, dessen Staatsangehörigkeit sie ebenfalls besitzen, nur den nationalen Dokumenten des anderen Staates

erfolgen kann.

Biometrische Daten in deutschen Reisepässen

Die Bundesrepublik Deutschland hat zum 01.11.2005 Reisepässe mit Gesichtsbiometrie eingeführt, d.h. seit diesem Datum werden für deutsche Staatsangehörige nur noch Europapässe mit eingebautem elektronischen Chip ausgestellt, auf dem ihr Gesichtsbild gespeichert ist.
Diese Technik stellt bestimmte Anforderungen an die Qualität der Passbilder.

Seit 01.11.2007 werden in deutschen Reisepässen (mit bordeauxrotem Einband) zusätzlich auch Fingerabdrücke auf einem Chip gespeichert.

Die vor dem 01.11.2005 ausgestellten deutschen Reisepässe ohne biometrische Daten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Einreisebestimmungen der USA für Deutsche

Mit dem bordeauxfarbenen deutschen Reisepass (Europapass/E-Pass) können Deutsche im Rahmen des Visa-Waiver-Programms visumfrei in die USA einreisen. Dies gilt unabhängig vom Ausstellungsdatum des Passes.

Ab 12.01.2009 ist für Staatsangehörige derjenigen Länder, die am "Visa Waiver" Programm der USA teilnehmen, bei Privat- und Geschäftsreisen in die USA und bei Transit über USA die Nutzung des "Electronic System for Travel Authorization" (ESTA) zwingend vorgeschrieben. Dies bedeutet, dass Reisende in die USA sich vor Reiseantritt eine elektronische Einreiseerlaubnis über das Internet beschaffen müssen.

Der vorläufige deutsche Reisepass (grün) wird nicht für die visumfreie Einreise in die USA anerkannt. Deutsche, die mit einem vorläufigen deutschen Reisepass in die USA reisen möchten, benötigen ein Visum. Dies gilt unabhängig vom Ausstellungsdatum des Passes.

Diese Auskunft zu den Einreisebestimmungen der USA ist ohne Gewähr. Bitte beachten Sie auf jeden Fall die Informationen der amerikanischen Botschaft in Santiago de Chile oder Berlin.

Pässe, Personalausweise und Reiseausweise

Passwesen