1. Bundespräsident Joachim Gauck (Portrait) Staatsbesuch des Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland in Chile
  2. Von links nach rechts: Juan Pablo Hess (CAMCHAL), Claudia Fehlandt (Club Manquehue), Botschafter Schulze. Voller Erfolg: „Wintermarkt“ der CAMCHAL
  3. Abschied von Botschafter Alfredo Labbé
Bundespräsident Joachim Gauck (Portrait)

Staatsbesuch des Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland in Chile

Der Präsident der Bundesrepublik Deutschland, Joachim Gauck, wird der Republik Chile vom 11. bis zum 14. Juli 2016 einen Staatsbesuch abstatten.  Der Präsident wird begleitet von seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt und einer Delegation von Vertretern aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft.

Von links nach rechts: Juan Pablo Hess (CAMCHAL), Claudia Fehlandt (Club Manquehue), Botschafter Schulze.

Voller Erfolg: „Wintermarkt“ der CAMCHAL

Die deutsch-chilenischen Industrie- und Handelskammer (CAMCHAL) organisierte vom 10. bis 12. Juni einen „Wintermarkt“ der sich am  Wochenende zu einem wahren Publikumsmagnet entwickelte.

Abschied von Botschafter Alfredo Labbé

EU-Botschaftertreffen am 08.06.2916 zur Verabschiedung des langjährigen Politischen Direktors des chilenischen Außenministeriums, Alfredo Labbé Villa, hier zusammen mit Botschafter a.D. Mariano Fontecilla, Eigentümer des Weingutes Viña Concha y Toro.

Botschafter Schulze und Dr. Rüdiger May mit dem Direktor des Museums, Konteradmiral Del Real.

Vorstellung eines neuen Buchs über den Kreuzer Dresden im Museo Marítimo Nacional

Am Nachmittag des 1. Juni wurde im Museo Marítimo in Valparaíso das Buch "Cómo llegó la Primera Guerra Mundial a Chile: el destino del crucero ligero SMS Dresden" vorgestellt.

Botschafter Schulze auf der Antarktis.

Botschafter Schulze besucht Antarktis und Punta Arenas

Eine interessante Dienstreise führte Botschafter Rolf Schulze vom 25.-28.Mai in Begleitung des Verteidigungsattachés, Oberst Lothar Likus, in die südlichste Region Chiles.

Colonia Dignidad Filmvorführung

Veranstaltung im Auswärtigen Amt über Colonia Dignidad

Im Beisein von Außenminister Frank-Walter Steinmeier diskutierten am 26. April in Berlin Experten und Augenzeugen über die Menschenrechtsverletzungen in der „Colonia Dignidad“. Die Kolonie wurde 1961 von einer deutschen Sekte unter Leitung von Paul Schäfer östlich von Parral in der Region Maule gegründet.

Von links nach rechts: MdB Steffen Claudio Lemme (SPD-Fraktion), MdB Dra. Gesine Lötzsch (Fraktion DIE LINKE), Staatssekretär im Arbeitsministerium Francisco Javier Díaz Verdugo, MdB Helmut Heiderich (CDU/CSU-Fraktion), Botschafter Rolf Schulze.

Mitglieder des Haushaltsausschuss des Bundestags besuchen Chile

Eine Delegation des Haushaltsausschuss des deutschen Bundestags, die im Lauf der Woche mit zahlreichen Vertretern der chilenischen Regierung sowie Unternehmern und Vertretern deutscher Institutionen zusammenkommen und sich u.a. über Gesundheitsthemen informieren wird, traf am Sonntag, den 03.April, in Chile ein.

Portrait von Hans-Dietrich Genscher

Außenminister Steinmeier zum Tod von Außenminister a.D. Hans-Dietrich Genscher

„Ich habe soeben hier in Duschanbe vom Tod Hans-Dietrich Genschers erfahren. Eine Nachricht, die mich tief bewegt und mit großer Trauer erfüllt. ...

Botschafter Schulze mit Vertretern der AHK.

Jahreshauptversammlung der deutsch-chilenischen Auslandshandelskammer

Am Dienstag, den 22. März, nahm Botschafter Schulze an der Jahreshauptversammlung der deutsch-chilenischen Industrie – und Handelskammer (CAMCHAL) teil, die gleichzeitig den Auftakt für die Feierlichkeit zum 100-jährigen Jubiläum darstellte.

Frank-Walter Steinmeier

Außenminister Steinmeier verurteilt Anschläge in Brüssel

Zu den Anschlägen in Brüssel, bei dem nach Medienberichten viele Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt wurden, sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier, auch in seiner Eigenschaft als amtierender Vorsitzender der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE):

DE Magazin und deutschland.de - Themenschwerpunkt: Was Außenpolitik bewirkt

Ob Flüchtlingskrise, Naturkatastrophen oder kriegerische Konflikte: Außenpolitisches Handeln prägt die Wahrnehmung Deutschlands in der Welt. Der Themenschwerpunkt „Was Außenpolitik bewirkt“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de erläutert in Artikeln, Interviews und Porträts, wie Deutschland sich außenpolitisch engagiert und was sich dadurch für Menschen verändert. Dazu gibt es Interviews mit der neuen Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Bärbel Kofler und mit Antoine Gérard, dem Chef des Sekretariats des ersten Humanitären Weltgipfels im Mai 2016 in Istanbul.

E-Paper

Aktuelles Dossier „Weltweiter Bildungspartner“

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de

Der Botschafter

Rolf Schulze ist Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Santiago de Chile seit September 2015.

Grußwort von Botschafter Schulze

(© Deutsche Botschaft Santiago)

Wichtige Änderungen im Urkundenverkehr zwischen Deutschland und Chile ab 30.08.2016: Wegfall der Legalisation – Einführung der Haager Apostille

Ab dem 30.08.2016 sind chilenische Urkunden von der Legalisation befreit, sie dürfen somit nicht mehr legalisiert werden. Als Echtheitsnachweis darf ab dann  nur die sog. Apostille verlangt werden, die von der/n zuständigen chilenischen Behörde/n erteilt wird.

Adresse und Öffnungszeiten

Botschaft

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07.45-17.00 Uhr
Freitag: 07.45-13.45 Uhr
Comment

Leider stehen der Botschaft keine Besucherparkplätze zur Verfügung.

Anschrift

Las Hualtatas 5677 - Vitacura
Casilla 220, Correo 30
Santiago de Chile
Chile

Lageplan

Telefon
+56 (2) 2 463 2500
Fax
+56 (2) 2 463 2525

Rechts- und Konsularangelegenheiten

Konsularische Dienstleistungen für deutsche Staatsbürger (z.B. Renten-, Bescheinigungs-, und Beglaubigungsangelegenheiten sowie Passbeantragungen) können während der regulären Öffnungszeiten des Konsulats in Anspruch genommen werden. Eine vorherige Terminvereinbarung ist grundsätzlich weder erforderlich noch möglich. Lediglich die Vornahme von Beurkundungen (z.B. Vaterschftsanerkennungen, Erbschaftsangelegenheiten u.s.w.) kann nur nach vorheriger Terminabsprache erfolgen. Bitte versuchen Sie, möglichst an Beginn der Öffnungszeiten einzutreffen, damit Ihr Anliegen auch bei möglichen Rückfragen noch am selben Tag bearbeitet werden kann.

Öffnungszeiten
Montag: geschlossen
Dienstag, Donnerstag und Freitag: 09.00-12.00 Uhr.
Mittwoch: 09.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr.
Anschrift

Las Hualtatas 5677 - Vitacura
Casilla 220, Correo 30
Santiago de Chile
Chile

Lageplan

Fax
+56 (2) 2463 2525

Visastelle

Visumsbeantragung

Für die Beantragung eines Visums benötigen Sie einen termin. Bitte reservieren Sie diesen über das 

Terminvergabesystem (spanisch)

Anschrift

Las Hualtatas 5677 - Vitacura
Casilla 220, Correo 30
Santiago de Chile
Chile

Notfälle

Erreichbarkeit in Notfällen (Bereitschaftsdienst)

Comment

Bitte beachten, dass diese Nummer nur für dringende Notfälle außerhalb der Öffnungszeit der Botschaft zur Verfügung steht.

Mobiltelefon
+56 (9) 9885 8600

Feiertage 2016

Feiertage 2016, an denen die Botschaft geschlossen bleibt:

01.01.
Neujahrstag
25.03.
Karfreitag
28.03.
Ostermontag
05.05.
Christi Himmelfahrt
16.05.
Pfingstmontag
19.09.
Chilenischer Nationalfeiertag
03.10.
Tag der Deutschen Einheit
01.11.
Allerheiligen
26.12.
Zweiter Weihnachtsfeiertag

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit. Tatsachen über Deutschland gibt es jetzt auch als Download in 9 Sprachen für junge Erwachsene.