Industrie 4.0 – Die Produktion der Zukunft

12.10.2017

Botschafter Rolf Schulze Bild vergrößern Botschafter Rolf Schulze (© Botschaft Santiago) Am Donnerstag, 12.10.2017, lud die technische Universität DUOC UC zahlreiche Studierende der Studiengänge Automatisierungstechnik und Maschinenbau und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft ein, um über die vierte industrielle Revolution, kurz Industrie 4.0, zu diskutieren. Der deutsche Botschafter Rolf Schulze wurde eingeladen, um über die Entwicklungen in der deutschen Wirtschaft und den Einfluss von Industrie 4.0 auf dem Arbeitsmarkt zu sprechen. Bei Industrie 4.0 handelt es sich um den nächsten Schritt der industriellen Revolution – die Automatisierung von Maschinen. Ziel ist es, eine Effizienzsteigerung in der Produktion zu erreichen, indem Maschinen innerhalb größerer Produktionsketten selbstständig und individuell auf Bedarfsänderungen und Kundenwünsche reagieren und gleichzeitig sowohl mit Zulieferern als auch mit Kunden in Kontakt stehen. Botschafter Schulze betonte hierbei insbesondere die wichtige und gute Zusammenarbeit der deutschen Wirtschaft mit der Bundesregierung und der Wissenschaft, um Industrie 4.0 auch für mittelständische Unternehmen zugänglich und anwendbar zu machen. 

Da sich aufgrund dieser Entwicklung auch viele Arbeitnehmer Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen, sprach Botschafter Schulze die zentrale Rolle der Politik an, die Rahmenbedingungen schaffen muss. Hierbei bezog er sich vor allem auf neue und notwendige Ansätze in der Bildungspolitik. Mit der zukunftsorientierten Ausrichtung der Wirtschaft und der zunehmenden Digitalisierung komme es zu einer Verschiebung der Kompetenzen von etablierten Mitarbeitern, was Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen erfordert. Gleichzeitig müssten Lehrpläne und Ausbildungen zukünftig flexibel gestaltet werden, um mit den immer neueren Technologien und Entwicklungen Schritt halten zu können.

Im Anschluss an die Rede des Botschafters entwickelte sich noch eine kurze Diskussion, in der Botschafter Schulze auf die Fragen der Anwesenden einging, bevor weitere Redner über die technischen Merkmale von und ihre Erfahrungen mit Industrie 4.0 berichteten.

Für weitere Informationen zu Industrie 4.0 und die Projekte des BMBF, siehe

https://www.bmbf.de/de/zukunftsprojekt-industrie-4-0-848.html

© Botschaft Santiago